Lektion 5: Die Konjugation von Verben im Präsens in der deutschen Sprache + Übungen - Lerne Deutsch mit uns!

Breaking

Post Top Ad

Responsive Ads Here

Post Top Ad

Responsive Ads Here

Saturday, May 16, 2020

Lektion 5: Die Konjugation von Verben im Präsens in der deutschen Sprache + Übungen

Lektion 5: Die Konjugation von Verben im Präsens in der deutschen Sprache






     1.   Einleitung

Im Deutschen und in den meisten Sprachen der Welt konjugiert man die Verben nach dem Subjekt. Um Verben richtig zu konjugieren, müssen wir als Erstes das Pronomen suchen. Danach konjugieren wir die Verben im Deutschen, indem wir die Infinitivendungen -en oder -n weglassen und an ihrer Stelle die Konjugationsendungen schreiben. 
2.  Konjugation von Verben
Alle Verben im Deutschen enden entweder auf -en oder auf –n. Bei der Konjugation im Präsens muss man die –en oder –n weglassen und an seiner Stelle muss man die Endungen schreiben: z. B. machen – mach (Siehe Abbildung: 5)






3.Konjugationsendungen

„Mach“ nennt man Verbstamm. Mit dem Personalpronomen „Ich“ fügt man dem Verbstamm „mach“ den Buchstaben „e“, mit „du“ „-st“, mit „er“, „sie“ und „es“ „t“, mit wir“ „en“, mit „ihr“ „-t“ und mit „sie“ und Sie“ „en“ (Siehe Abbildung 6).






















Kochen
Ich
koche
Du
kochst
Er sie es
kocht
Wir
kochen
Ihr
kocht
Sie
kochen
Sie
kochen
















 Man soll beachten, dass nicht alle Verben so konjugiert sind. Aus diesem Grund kann man drei Kategorien von Verben im Deutschen nach ihrer Konjugation erkennen. Die erste Gruppe konjugiert ganz normal: z. B. machen – kochen – kaufen – Spielen usw.
Es gibt Verben, die ein „-e“ bekommen bei der Konjugation mit du, er, sie, es und ihr: z. B. arbeiten, reden, antworten usw. Mit Verben, die am Ende –t oder –d haben, fügt man dieses „e“ hinzu. Verben, die ein „s“ oder „z“ oder „ß“ oder „x“ bekommen nicht noch einmal ein „-st“ mit „du“. Sie bekommen nur ein –t.
arbeiten
Ich
arbeite
Du
arbeitest
Er sie es
arbeitet
Wir
arbeiten
Ihr
arbeitet
Sie
arbeiten
Sie
arbeiten

heißen
Ich
heiße
Du
heißt
Er sie es
heißt
Wir
heißen
Ihr
heißt
Sie
heißen
Sie
heißen

Eine zweite Kategorie von Verben ist zu finden. Es geht um Verben, die sich ein bisschen mit den Personalpronomen er sie es und du ändern. Diese Kategorie nennt man Verben mit Vokalwechsel: z. B. essen – fahren – waschen usw. Es gibt auch eine Gruppe von Verben, die bei der Konjugation komplett ändern: z. B. haben – sein- wissen und die Modalverben. Wir werden jetzt die erste Gruppe üben.
Wichtig: Die Verben, die auf –eln und –ern enden, bekommen bei der Konjugation mit wir und sie und Sie kein –en, sondern nur ein –n.

4.Beispiele


5.Übungen mit Lösungen

Übung 1: Ergänzen Sie die Endungen.

Lektion 5: Die Konjugation von Verben im Präsens in der deutschen Sprache





Übung 2: Welches Personalpronomen ist richtig?
Kein Titel angegeben



                                 



Übung 3: Ergänzen Sie die Endungen.
Kein Titel angegeben
  

Übung 3: In dem Deutschkurs. Ergänzen Sie die Endungen.


Kein Titel angegeben




Übung 4: Eine E-Mail. Ergänzen Sie die Endungen.

Kein Titel angegeben

6.Zusammenfassung

Die Konjugation von Verben im Deutschen ist sehr wichtig, um gut und Fehlerfrei Deutsch sprechen zu können. Deswegen sollte man das lernen und beherrschen. Bei der Konjugation von Verben im Präsens sollte man die Infinitivendungen weglassen und an ihrer Stelle sollte man die Konjugationsendungen hinzufügen, wie die folgende Tabelle zeigt:




Es gibt aber einige Ausnahmen. Die Verben, die s, z, x und ß am Ende haben, bekommen kein –st mit du, sondern nur ein –t. Die Verben, die auf –t oder –d oder manchmal -n oder –m, bekommen ein –e zwischen diesen Buchstaben und die Konjugationsendung wie beispielsweise arbeiten.





Erklärungsbilder












Das Erklärungsvideo



Die Erklärungspodcast














Die Lektion wurde von lERNTIPP2 erstellt











No comments:

Post a Comment

Post Top Ad

Responsive Ads Here